Häuser für die Zukunft bauen

Easy Housing baut eine bessere Zukunft für Familien auf der ganzen Welt. Unser zirkuläres und klimaresistentes Baukonzept bietet ein Zuhause für jeden. Komfortable, sicher und bezahlbar. Das ist die nachhaltige Lösung für die globale Wohnungslücke.

Easy Housing bietet eine zirkuläre und klimaresistente Gebäudetechnologie für Schwellenwirtschaften, die auf nachhaltig gewonnenem Holz basiert. Wir entwickeln Baupläne und stellen Baupartnern zertifiziertes Holz zur Verfügung. Unsere Häuser sind auf die lokalen Anforderungen zugeschnitten und stimulieren die lokale Wertschöpfungskette des Bauens. Unsere Gebäude speichern Kohlenstoff in ihrer Holzbauweise, was sie CO2-negativ macht. Auf diese Weise reduzieren wir 260 % des COim Vergleich zu Betonhäusern. Darüber hinaus sind unsere Häuser klimaschonend und halten Überschwemmungen und Wirbelstürmen stand.

Interessiert an einer Zusammenarbeit? Kontaktieren Sie uns um Partnerschaften oder Projektmöglichkeiten zu erkunden.

Unsere Grundwerte

Easy Housing hat sein Konzept um vier Kernwerte herum entwickelt. Wir betrachten diese Werte als grundlegend um die weltweite Nachfrage nach klimaintelligentem und bezahlbarem Wohnraum zu decken.

Klimaintelligent & CO2-negativ

Easy Houses sind klimaresistent designt und in der Lage, Klimakatastrophen wie Überschwemmungen und Wirbelstürme zu widerstehen. Die Häuser sind CO2-negativ, da sie in ihren Holzrahmen CO2 speichern. Außerdem verwenden wir keinen Beton, was die CO2-Emissionen um 260 % reduziert. Easy Housing bietet somit sowohl Vorteile bei der Anpassung an und Eindämmung des Klimawandels.

Zirkuläres & biobasiertes Bausystem

Easy Houses sind vollständig kreisförmig, was bedeutet, dass die Häuser leicht wiederverwendet, umfunktioniert, verlegt, umgebaut, schrittweise erweitert und durch Austausch einzelner Komponenten repariert werden können. Bei richtiger Pflege hat das nachhaltige Holz eine Lebensdauer von Jahrhunderten. Darüber hinaus erzeugt unser System weder während des Baus noch am Ende der Lebensdauer Abfall. 

Kulturelle Integration & lokale Arbeitskräfte

Wir arbeiten mit lokalen Partnern und anderen Interessengruppen zusammen. Dies unterstützt den lokalen Bausektor bei der Umstellung auf nachhaltigere Praktiken und schafft lokale Arbeitsplätze. Dank der gestalterischen Flexibilität unserer Häuser kann jedes Projekt auf lokale Vorlieben und Bedürfnisse wie kulturelle Aspekte, verfügbare Baumaterialien und klimatische Bedingungen zugeschnitten werden. 

Skalierbares & standardisiertes Konzept 

Unsere Gebäudetechnik besteht aus standardisierten technischen Details und Abmessungen. Es bietet viele verschiedene Möglichkeiten für Grundrisse und Typologien. Für jedes Projekt bauen wir eine lokale Wertschöpfungskette auf und arbeiten mit lokalen Materialien und Arbeitskräften, um die Logistik für jeden Markt, in dem wir tätig sind, zu optimieren.

Machen Sie mit

Easy Housing arbeitet mit Partnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Gebäudes zusammen. Wir liefern die Entwürfe unseres Konzepts, um Baupartnern den Umstieg auf unsere nachhaltige Bauweise zu ermöglichen. Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit? Kontaktiere uns! 

Abonniere unseren Newsletter! 

Einfluss nachhaltigen Wohnens

Das weltweite Wohnungsdefizit ist eine der größten Herausforderungen dieses Jahrhunderts. Bis 2030 wird die Wohnungslücke auf 300 Millionen Wohnungen prognostiziert, hauptsächlich im globalen Süden! Die Bauindustrie verursacht jedoch hohe CO2-Emissionen und große Abfallmengen. Allein die Zementindustrie verursacht 8 % aller Emissionen weltweit. Daher wird das weitere Bauen mit traditionellen Materialien verheerende Auswirkungen auf unsere Umwelt haben. Easy Housing bietet eine nachhaltige Alternative. 

Kreislaufwirtschaft

Easy Housing folgt den Designprinzipien der Kreislaufwirtschaft. Wir erhalten den materiellen Wert und erzeugen keinen Abfall. Statt Kleber oder Nägel zu verwenden, wird jedes Bauteil verschraubt und kann wieder demontiert werden. Das bedeutet, dass unsere zirkulären Häuser wiederverwendet, umfunktioniert, verlegt, umgebaut, schrittweise erweitert und durch den Austausch einzelner Komponenten gewartet werden können. Die Anwendung zirkulärer Konstruktionsprinzipien hat viele Vorteile: 

Null Abfall

Null Emissionen

Keine Erschöpfung

Langfristiger Wert

Klimawandel

Der Klimawandel betrifft Menschen auf der ganzen Welt. Viele Menschen im Globalen Süden leben in Gebieten, die anfällig für Klimakatastrophen wie Überschwemmungen und Wirbelstürme sind. Es macht sie und ihre Häuser extrem verletzlich. Es ist essentiell, dass Wohnen widerstandsfähig gegen den Klimawandel ist. Easy Housing bietet sowohl Anpassungs- als auch Eindämmungsvorteile. 

Anpassung

Easy Houses sind widerstandsfähig gegen Naturgefahren wie Überschwemmungen und Wirbelstürme.
Easy Houses sind energie- und wassereffizient konzipiert. Solarenergie und Regenwassernutzung können integriert werden.
Unser Konzept kann auf die meisten Klimatypen zugeschnitten werden.
Previous
Next

Schadensbegrenzung

Unsere Partner für nachhaltige Forstwirtschaft verbessern die Biodiversität und die Widerstandsfähigkeit der Ökosysteme.
Der Verzicht auf Beton reduziert den CO2-Ausstoß um 14 Tonnen CO2 pro Wohnung.
Easy Housing spart 36 Tonnen CO2 pro 100 qm Wohnfläche. Dies entspricht dem Fahren von 180.000 km in einem Auto.
Das nachhaltige Holz, das in unserem Bau verwendet wird, speichert 22 Tonnen CO2 pro durchschnittlichem Haus.
Previous
Next

Nachhaltige Entwicklungsziele

Wohnen steht in erster Linie im Zusammenhang mit SDG11 – Nachhaltige Städte und Gemeinden. Sie liegt aber auch den anderen Sustainable Development Goals (SDGs) zugrunde. Ohne bezahlbaren nachhaltigen Wohnraum werden wir diese Ziele nicht erreichen können. Easy Housing hat einen positiven Einfluss auf 16 der 17 Ziele. 

Der Zugang zu bezahlbarem Wohnraum gilt als eine der wichtigsten Triebkräfte zur Beendigung der Armut. Dies wirkt sich direkt auf die Fähigkeit einer Familie aus, für ihre anderen Grundbedürfnisse wie Nahrung, Wasser und Energie ausreichend zu sorgen und für strukturelle Dinge wie die Bildung ihrer Kinder zu sparen.

Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum steht in direktem Zusammenhang mit der Fähigkeit eines Haushalts, seine Grundbedürfnisse wie Nahrung zu decken. Bezahlbarer Wohnraum schafft mehr Ersparnisse sowie neue wirtschaftliche Möglichkeiten für die Haushalte und verringert die Ungleichheit. All diese Faktoren werden zum Beenden des Hungers beitragen.

Das Leben in einem sicheren und komfortablen Zuhause hat einen großen positiven Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. Es kann Stress abbauen, Krankheiten begrenzen, die Hygiene verbessern und insbesondere Holzhäuser haben nachweislich einen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden der Menschen und bieten einen höheren Wohnkomfort.

Die Verbindung zwischen einem sicheren und bezahlbaren Zuhause und Bildung ist zweifach. Erstens schafft bezahlbarer Wohnraum Raum in den Finanzen eines Haushalts, um die Ausbildung seiner Kinder zu finanzieren. Zweitens bietet eine anständige Wohnung den Kindern die richtigen Bedingungen, um zu Hause Hausaufgaben zu machen und zu lernen.

Wenn eine Familie Zugang zu bezahlbarem Wohnraum hat, erhalten die Mädchen im Haushalt eher eine angemessene Bildung und gleiche Entwicklungsmöglichkeiten. Hochwertiges Wohnen schafft auch ein sichereres Wohnumfeld und verringert die Wahrscheinlichkeit, geschlechtsspezifischer Gewalt ausgesetzt zu sein.

Durch Wasser übertragene Krankheiten verursachen immer noch viele Probleme, können aber durch angemessene sanitäre Einrichtungen und Kanalisation leicht überwunden werden. In unserem Gebäudesystem ist es einfach, eine solche Infrastruktur anzuschließen und zu warten. Zusätzlich kann das Regenwasser des Daches gesammelt und in Regenwassertanks gespeichert werden.

Die Dächer von Easy Houses sind stark genug, um Solaranlagen zu tragen. So können die Häuser ihren eigenen Solarstrom produzieren und speichern. Die Häuser verfügen auch über viele passive Konstruktionsprinzipien, die sie energieeffizient machen, wie zum Beispiel hinterlüftete Fassaden und einen Überhang, der an heißen Tagen die Sonne abschirmt.

Ohne ein gutes Zuhause ist es schwieriger, einen Job zu finden und auf dem Arbeitsmarkt gut zu funktionieren, da man sich möglicherweise nicht ausreichend ausruhen oder seine persönliche Hygiene gewährleisten kann. Angemessener Wohnraum ist daher für die lokale Wirtschaft unabdingbar. Darüber hinaus sorgt Easy Housing auch für die Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort.

Die Holzindustrie wird eine wichtige Rolle bei der Lösung der Wohnungskrise spielen. Easy Housing wird die Holzindustrie zu Innovation und Expansion treiben, internationale Märkte erschließen und das derzeit ungenutzte Potenzial nachhaltiger Forst- und Holzwerkstoffanwendungen steigern.

Wenn Haushalte mit niedrigem Einkommen Zugang zu bezahlbarem Wohnraum erhalten, kann dies unter anderem ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden sowie ihre Beschäftigungsmöglichkeiten verbessern und Armut und Anfälligkeit verringern. Je besser zugänglicher Wohnraum für einkommensschwache Gruppen ist, desto mehr trägt er dazu bei, Ungleichheiten in der Gesellschaft abzubauen.

Damit Städte wirklich nachhaltig sind und wirtschaftlich und sozial gedeihen, ist eine inklusive und gemischte Stadtplanung sehr wichtig. Easy Housing ist ein nachhaltiges Gebäudesystem, das innerhalb seines standardisierten Systems viele Möglichkeiten für Wohnungstypologien, Cluster und Quartiere bietet.

Easy Housing ist komplett zirkulär. Unsere Häuser können wiederverwendet, umfunktioniert, verlegt, umgebaut, schrittweise erweitert und repariert werden. Diese kreislauforientierten Gestaltungsaspekte schaffen Möglichkeiten für Werterhalt, einfache Wartung und Reparaturen, neue Gebäudefunktionen und neue Arten von Finanzdienstleistungen.

Easy Houses sind CO2-negativ! Ihr Holzrahmen speichert 1,5 kg CO2 pro kg Holz (Kohlenstoffbindung) und der Verzicht auf Beton reduziert die CO2-Emissionen stark. Insgesamt hat ein durchschnittliches 100 m²-Haus von Easy Housing eine CO2-Reduktion von 25.500 kg.

Entwaldung und Verlust der biologischen Vielfalt gehören zu den größten Herausforderungen unserer Zeit. Die Verwendung von Holz aus nachhaltig produzierten Wäldern erhöht die Waldbedeckung und Biodiversität und ermöglicht eine enorme Reduzierung des CO2-Fußabdrucks in der Bauindustrie.

Die Verbindung zwischen Institutionen und Wohnen geht in zwei Richtungen: 1) Wir brauchen starke Institutionen, um soziale und integrative Städte zu erhalten, die klimaresistent und wirtschaftlich florieren; und 2) nachhaltiger, bezahlbarer Wohnraum spielt eine wichtige Rolle für den Wohlstand von Gemeinden auf allen Ebenen.

Die Bauindustrie ist ein komplexes Geflecht von Interessengruppen, die alle zusammenarbeiten müssen, um einen Übergang zu einem nachhaltigen und kreislauforientierten Bauen zu erreichen. Unser Partnerschaftsmodell ermöglicht dies durch die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, die Bereitstellung unseres nachhaltigen Baukonzepts und die Gewährleistung der kulturellen Integration.

Unsere Partner

Erwähnt auf:

Laufende Projekte

Im November und Dezember 2021 haben wir in Beira, Mosambik, zwei Erstaufnahmeeinrichtungen gebaut. Derzeit arbeiten wir an der Evaluierung dieses Projekts.

Im Februar 2022 haben wir unser erstes Projekt in Uganda abgeschlossen, wo wir ein Einfamilienhaus für einen Privatkunden im West-Nil-Distrikt gebaut haben.

Derzeit planen wir unser erstes Projekt in Ghana und sondieren mehrere andere Märkte. In Uganda entwickeln wir unser erstes Projekt im Zusammenhang mit der (Wieder-)Ansiedlung von Flüchtlingen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Projekte!

Receive the brochure